Geschichte   

 

 Marstall (erste Sportstätte)

 

Der Turnverein Krauchenwies besteht seit 1909. Da neben dem Turnen 

auch der Fussballsport betrieben wurde, und im Jahr 1911 ein

Fussballverein gegründet wurde, kam das Turnen ertwas ins Hinter-

treffen. Nach wechselvoller Vereinsgeschichte mit Teilnahmen an

verschiedenen deutschen Turnfesten mit Kauf der Vereinsfahne am

11. Mai 1924 (die bis heute noch erhalten ist) durchlebte der

Turnverein eine ereignisreiche Zeit. Die wurde durch die Machthaber 

1933 abgebrochen. Die Neugründung des Vereins fand am 15.11.1952 statt.

 

1957 trennte sich die Turnabteilung vom Fussball und gründete einen

eigenständigen Verein. Dieser ist bis heute erhalten und erfreut sich in

Krauchenwies großer Beliebtheit.

 

Zur Zeit hat der Turnverein Krauchenwies ca. 900 Mitglieder. Im Verein kann

jeder seinem Sport nachgehen, da ein vielfältiges Angebot besteht.

 

Auch hat der Turnverein eine selbstständige Skiabteilung. Hier können alle

Skifreunde bei den Ausfahrten und Skikursen mitmachen. Beim vereins-

eigenen Skilift am Hexenwäldle werden je nach Schneelage Kurse und

Gelegenheit zum Skifahren geboten.

 

12.03.2020 04:15:57

Nach oben